Wir haben Betriebsferien

Aktuelle Kurse

Analyse und Gefährdungsbeurteilung
Lehrkraft in der Ersten Hilfe
Arbeitsschutz +

Qualifikationsstufen für Erste-Hilfe-Ausbilder (d/m/w)

Qualifikationsstufen für Erste-Hilfe-Ausbilder (d/m/w)

Wie weit möchtest Du springen?

Qualifikationsstufen für Lehrkräfte in der Ersten Hilfe

Transparente Qualität, Entwicklung und Motivation für Lehrkräfte in der Ersten Hilfe mit Qualifikationsstufen. Denn Ausbilder ist nicht gleich Ausbilder und Ausbilderin ist nicht gleich Ausbilderin. Im Sinne des Deutschen Qualifikationsrahmens (DQR) ordnen wir die Tätigkeitsfelder als Lehrkraft in ein Stufensystem ein, um für größere Transparenz und Qualität zu sorgen. Gleichzeitig unterstützt diese Ordnung Deine Motivation, weil Du Dich damit besser orientieren kannst und Du einen Entwicklungsweg für Dich bestimmen kannst. Bis zu welcher Qualifizierungsstufe möchtest Du kommen? Wann möchtest Du Dein Ziel erreichen?

Hier eine Übersicht der Stufen: 

Qualifikationsstufe 1:

Als Lehrkraft mit dieser Qualifikationsstufe darfst Du die Aus- und Fortbildung betrieblicher Ersthelfender durchführen und Erste-Hilfe-Schulungen für Fahrschüler/Innen geben. Mit einer weiteren 2-tägigen speziellen Fortbildung kannst du zudem Erste-Hilfe-Schulungen in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für Kinder leiten.

Qualifikationsstufe 2:

Auf dieser Ebene beginnst Du damit, Dein Wissen an andere Lehrkräfte weiterzugeben bzw. die Qualität anderer Lehrkräfte zu überprüfen. Du darfst nun sogenannte Mentorkurse übernehmen und Prüfungen für neue Lehrkräfte abnehmen. Dein Gehalt oder Honorar ist nun schon etwas höher als in der Qualifikationsstufe 1.

Qualifikationsstufe 2a:

Auf dieser Qualifikationsstufe darfst Du zusätzlich Betriebssanitäter aus- und fortbilden. Dein medizinisches Wissen und Deine zusätzliche fachdidaktische Kompetenz schenken Dir nicht nur eine Erweiterung Deines Kursportfolios, sondern bringen Dir auch den Genuss eines höheren Gehaltes bzw. Honorars. 

Qualifikationsstufe 3:

Mit dieser Qualifikationsstufe erwirbst Du die Kompetenz als Lehrbeauftragte/r methodisch-didaktische und fachdidaktische Kurse für angehende Lehrkräfte und Fortbildungen für erfahrene Lehrkräfte durchzuführen. Dein Gehalt oder Honorar wächst wieder ein erfreuliches und großes Stückchen an. 

Qualifikationsstufe 4: 

Auf dieser letzten Stufe der Ordnung bist Du bereit, Lehrbeauftragte in pädagogischer, kommunikativer und fachlicher Hinsicht zu qualifizieren. Du wirst unbezahlbar :-).

Eine Übersicht der Qualifizierungsmodule für den Anfang und welche Deiner bereits erworbenen Berufsqualifikationen anerkannt werden können, findest Du hier:

Übersicht Qualifizierung zur Lehrkraft